Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Sicherheit im öffentlichen Raum
Erste Essener Sicherheitskonferenz

Quelle: https://pixabay.com/
Artikel teilen:

Von Prof. Dr. Bernhard Frevel 15. Mai 2018 Veranstaltungen


Hand in Hand für mehr Sicherheit: Die Weltleitmesse "Security Essen" ist ein wichtiger Innovationsgeber der Sicherheitsbranche. 2018 wird sie zum ersten Mal Plattform für die Ergebnisse der Essener Sicherheitskonferenz, die zuvor am 5. Juni 2018 in Essen stattfindet. Gemeinsam mit dem "Gesprächskreis Innere Sicherheit NRW" als ideeler Träger wird die Konferenz von der MESSE ESSEN veranstaltet.

Der "Gesprächskreis Innere Sicherheit NRW" fungiert seit 2015 als unabhängiger und formloser Expertenkreis. Seine Aufgabe konzentriert sich darauf, die Innere Sicherheit des Landes NRW zu analysieren, zu diskutieren und zentrale Problematiken an die Politik heranzutragen. Wichtige Themen, wie die Videoüberwachung im öffentlichen Raum oder der Schutz von Großveranstaltungen, finden so ein Gesprächs- und Diskussionsforum, das durch die Teilnahme hochrangiger Vertreterinnen und Vertreter aus Polizei, Wirtschaft und Kommunen kompetent unterstützt wird.

Dem Organisationsteam des "Gesprächskreises Innere Sicherheit NRW" gehören seitens der FHöV NRW Präsident Reinhard Mokros, Prof. Dr. Thomas Grumke und Prof. Dr. Bernhard Frevel an.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie zur Anmeldung können Sie dem untenstehenden Flyer entnehmen.