Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

FHöV Aktuell Juni 2009
Der Newsletter ist da!

23. Juni 2009 FHöV-Aktuell | Newsletter

Artikel teilen:

Liebe Leserin, lieber Leser,

die erste Jahreshälfte ist nun so gut wie geschafft. Wohlverdiente Urlaube stehen an. Zu Recht, denn hinter uns liegen Monate voller Aktivität und neuer Entwicklungen. Die Bachelor-Studiengänge fordern uns alle, wobei ich unsere Studierenden ausdrücklich einbeziehen möchte. Der Qualitätsbeauftragte unserer Fachhochschule, Professor Hommerich, hat dem Senat vor wenigen Tagen ausführlich über die Ergebnisse der Evaluation der ersten Fachmodule berichtet. Der Fachbereich Polizeivollzug hatte schon zuvor, auf Basis der vorangegangenen Evaluationsrunde, notwendige Änderungen in den Grundlagenmodulen auf den Weg gebracht. Zudem wurde die Studienordnung überarbeitet, vorrangig mit dem Ziel, das Prüfungswesen klarer zu strukturieren.

Zwei weitere Großbaustellen sind die Reformprozesse im Staatlichen und Kommunalen Verwaltungsdienst. So konnte der Senat in der genannten Sitzung mit Blick auf den Bachelor im Staatlichen Verwaltungsdienst über den Studienverlauf, Modulverteilungspläne und Modulbeschreibungen beraten. Zur Information und Beratung über den Entwicklungsprozess des Bachelors im Kommunalen Verwaltungsdienst werden die Ausbildungseitungen der Einstellungsbehörden in den nächsten Tagen zu Regionalkonferenzen in Bielefeld (30.06.), Gelsenkirchen (01.07.) und Köln (02.07.) zusammen kommen.

Nicht unerwähnt lassen möchte ich die Arbeit derjenigen Hochschulangehörigen, Dozenten wie Studierenden in den vielen Berufungs- und Auswahlkommissionen, die unter enormen Zeitdruck eine nachhaltig gute Wahl treffen müssen, aber auch all diejenigen, die ihr Alltagsgeschäft unter den Bedingungen des Veränderungsprozesses bewältigen.

Mit den besten Wünschen für die Sommerzeit,

Ihr Dr. Ludger Schrapper,
Präsident der FHöV NRW