Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

FHöV Aktuell Februar 2009
Der Newsletter ist da!

Artikel teilen:

31. Januar 2009 FHöV-Aktuell | Newsletter


Liebe Leserin, lieber Leser,


in dieser Ausgabe der „FHöV Aktuell“ wollen wir Ihnen Projekte unserer Studierenden vorstellen, die aus dem zehnwöchigen Projektstudiums hervorgegangen sind. Ein Projekt ist nach seiner lateinischen Wurzel das „nach vorne Geworfene“. Viel mehr muss man an dieser Stelle gar nicht sagen, um die Bedeutung und die Qualität vieler studentischer Projektarbeiten zu würdigen. Besonders erwähnen möchte ich dennoch, dass diese Projekte nicht selten auch als Impuls für praxisorientierte Forschungsprojekte der Lehrenden wirken. Und die Ergebnisse solcher Vorhaben fließen regelmäßig wieder in die Lehre ein. Damit wird Praxisbezug und Aktualität gesichert. Wie sagt es das Internet-Lexikon „wikipedia“, ein wenig verborgen unter einer Fülle von interessanten Details: „Ein Projekt hat viele Vorteile“.


Neben dem Schwerpunktthema möchte ich Ihre Aufmerksamkeit noch auf eine ganz aktuelle Herausforderung für unsere Fachhochschule lenken. In diesem Frühjahr werden wir wegen der enorm steigenden Studierendenzahlen im Fachbereich PVD wieder Stellen für abgeordnete hauptamtliche Dozentinnen und Dozenten in den polizeifachlichen Disziplinen ausschreiben. Einzelheiten entnehmen Sie bitte diesem Newsletter. Für die Sicherung der Qualität der Lehre ist es von zentraler Bedeutung, diese Stellen mit bestqualifizierten Bewerberinnen und Bewerbern besetzen zu können. Alle Nebenamtler unserer Fachhochschule, die in einschlägigen Fächern lehren, möchte ich daher einladen zu prüfen, ob die Ausschreibungen für Sie „passen“. Alle übrigen Leserinnen und Leser bitte ich so herzlich wie dringend, mit mir gemeinsam geeignete Bewerberinnen und Bewerber anzusprechen und zu motivieren, ihren Hut in den Ring zu werfen.


Ihr


Dr. Ludger Schrapper, Präsident der FHöV NRW