Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Cybercrime - Symposium des IPK an der FHöV NRW
Herausforderungen und Gegenstrategien für die öffentliche Verwaltung und Unternehmen

Quelle: https://pixabay.com/
Artikel teilen:

Von Prof. Dr. Vanessa Salzmann 13. Mai 2019 VeranstaltungenIPK


Am 28. Mai 2019 widmet sich ein Symposium des Instituts für Polizei- und Kriminalwissenschaften dieser Thematik.

Lehrende beider Fachbereiche, Praxisvertreter aus Kommunen und Polizeibehörden, beispielsweise Behördenleiter, IT-Sicherheitsbeauftragte und IT-Ermittler, sind herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung folgt dem Format 30:30:30 (30-min. Vortrag, anschließend Diskussion und Zeit zur Vernetzung). Parallel haben Teilnehmer die Gelegenheit, ein Live-Hacking durch die Sophos GmbH zu verfolgen.

 

 

Programm

Zeit

28.05.2019
10.00 - 16.00 Uhr

VeranstaltungsortZentrale der FHöV NRW
Haidekamp 73
45886 Gelsenkirchen

  • Geleitwort zur Veranstaltung
    Prof. Dr. Iris Wiesner, Vize-Präsidentin der FHöV NRW
  • Cybercrime-Bekämpfung in NRW: Überblick und Ausblick
    Kriminalhauptkommissar Peter Vahrenhorst, Cybercrime Kompetenzzentrum, LKA NRW
  • Aktuelle Anforderungen an die IT-Sicherheit aus der Perspektive einer Großstadt
    Udo Zaudig, Stadt Köln, IT-Sicherheitsbeauftragter
  • Empirische Befunde zm Phänomen Cyberangriffe gegen Unternehmen: Wie reagieren die Polizei und Unternehmen?
    Prof. Dr. Gina Rosa Wollinger, FHöV NRW
    Arne Dreißigacker, Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachen
  • Cyberattacken: Gegenstrategien für Behörden
    Dipl- Ing. Peter Rost, Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH
  • Schlussbetrachtung

Bitte melden Sie sich bis zum 21. Mai 2019 per E-Mail zur dieser Veranstaltung an ().

Im Falle von Rückfragen nutzen Sie bitte ebenfalls diesen Kontakt.

Symposium Cybercrime

Veranstaltungsbericht zum IPK-Symposium am 28. Mai 2019 in Gelsenkirchen

Auf reges Interesse stieß das IPK-Symposium „Cybercrime - Herausforderungen und Gegenstrategien für die Öffentliche Verwaltung und Unternehmen", das am 28. Mai 2019 in der Zentralverwaltung (…) mehr