Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Ehemaligentreffen
Am 09.06.09 fand an der Abteilung Münster das 1. Ehemaligentreffen der FHöV NRW statt.

Artikel teilen:

22. Juni 2009


„Mir hat das Treffen der Ehemaligen so gut gefallen, dass wir diese Veranstaltung in den nächsten Jahren wieder einmal durchführen sollten“, so die Bemerkung eines Teilnehmers. Die Initiative zu diesem Treffen ging das erste Mal von der FHöV NRW Abteilung Münster aus. Am 09.06.2009 trafen sich 16 „Ehemalige“ – aus Leitung. Lehrenden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - in der Abteilung Münster.

Es war nicht ganz einfach gewesen, die Adressen der 76 Ehemaligen herauszufinden, die in den letzten 10 Jahren aus ihrer Tätigkeit an der FHöV NRW „in den Ruhestand“ getreten waren. Ein kleines Programm erwartete sie am 09.06.2009. Dieses war durch die „Aktiven“, Abteilungsleiter Adolf Brosthaus, Mechthild Siegel, Prof.´in Dr. Iris Wiesner, Prof. Dr. Bernhard Klümper und Prof. Dr. Dirk Bruns, vorbereitet worden. Begrüßt wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch den Präsidenten der FHöV NRW, Dr. Ludger Schrapper, der zu den derzeitigen Aufgaben und Problemen an der FHöV NRW vortrug. Besonders interessierte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aber die persönliche Seite. So hörte man beim Betrachten von alten Fotos: „Der neue Lebensabschnitt des Ruhestandes gibt neue Perspektiven und Abstand zum früheren Beruf“; „Wir sind doch älter geworden…“.

Zum Programm gehörte ein gemeinsames Mittagessen in der Kantine der Deutschen Rentenversicherung Westfalen, die Besichtigung des Münsteraner Doms und des Prinzipalmarktes. Begeistert waren die Teilnehmer des Treffens vom Blick aus dem Rathaushochhaus der Stadtverwaltung Münster auf die schöne Innenstadt. Im berühmten Friedenssaal des Rathauses empfing die Bürgermeisterin der Stadt Münster Frau Reismann die Ehemaligen. Nach diesem offiziellen Ausklang blieb noch Zeit für ein Treffen in einer gemütlichen Gaststätte.