Regierungsbeschäftigte/r als Hausmeister/in (EG 5 TV-L), Studienort Gelsenkirchen

An der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (FHöV NRW) mit Sitz in Gelsenkirchen und Abteilungen in Duisburg, Gelsenkirchen, Köln und Münster sowie Studienorten in Bielefeld, Dortmund, Hagen und Mülheim an der Ruhr ist an dem Studienort Gelsenkirchen der FHöV NRW, Wanner Straße 158-160, 45888 Gelsenkirchen, - ab sofort - die Stelle für eine/einen

Regierungsbeschäftigte/r

als Hausmeister/in FHöV NRW

(Entgeltgruppe 5 TV-L)

befristet für die Dauer von 2 Jahren gemäß § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) zu besetzen.

Die Bewerberin / Der Bewerber darf zuvor nicht, auch nicht kurzfristig, vom Land NRW beschäftigt worden sein.

Die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen ist eine Einrichtung im Geschäftsbereich des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen mit zurzeit ca. 9.000 Studierenden. Sie bildet an 4 Abteilungen mit 8 Studienorten den Nachwuchs der Laufbahngruppe 2.1 (früher gehobener nichttechnischer Dienst) in zwei Fachbereichen, Allgemeine Verwaltung/Rentenversicherung und Polizeivollzugsdienst, aus. Darüber hinaus wird auch ein eigener Masterstudiengang angeboten.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • Verantwortung für die Ordnung und Sicherheit in den Liegenschaften (z.B. im Rahmen vorbeugender Brandschutz, Unfallverhütung, Erste-Hilfe, Räumungsübungen)
  • ordnungsgemäße Unterhaltung, Wartung und Pflege des Dienstgebäudes, der Grünanlagen und der Haustechnik
  • Schließdienste (Auf- und Abschließen von Sonderveranstaltungen)
  • Ansprechpartner/in für Handwerker, Firmen, Reinigungsdienst
  • Übernahme kleinerer Reparaturarbeiten im Rahmen der beruflichen Qualifikation, kleinere Schönheitsreparaturen
  • Begleitung von Umzügen
  • Unterstützung im Bereich der Geräteverwaltung, Bestandsprüfungen, Abwicklung von Gewährleistungsfragen
  • Postgänge

Voraussetzung ist:

  • eine abgeschlossene handwerkliche Ausbildung in einem einschlägigen anerkannten Ausbildungsberuf des Bauhaupt- oder Baunebengewerbes, oder Garten- und Landschaftsbau mit einer Ausbildungsdauer von mindestens zweieinhalb Jahren.

Erwartet werden:

  • mehrjährige praktische Berufserfahrung
  • den Aufgaben entsprechende körperliche Einsatzfähigkeit und Belastbarkeit
  • Einsatzfreude, Serviceorientierung, ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Durchsetzungsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, eigenständiges Arbeiten

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen oder Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe des Kennwortes „Hausmeister GE“ bis zum 09.06.2017 an die

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Dezernat 21.1 - Personal

Haidekamp 73

45886 Gelsenkirchen.

Bitte senden Sie uns Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen ausschließlich als Fotokopien ohne Bewerbungsmappen auf dem Postweg (keine E-Mail) zu.

Sollten Sie Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle haben, wenden Sie sich bitte an

den Verwaltungsleiter des Studienortes Gelsenkirchen, Herrn Cesur Soyat, Tel.: 0209/15528-2320

oder

das Personaldezernat 21.1, Frau Lisa Reidemeister (für tarifrechtliche Fragen und Fragen zum Bewerbungsverfahren), Tel.: 0209/1659-2103.

Mit der Einsendung einer Bewerbung erklären sich die Bewerberinnen und Bewerber gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens gespeichert werden.

Behörde
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW

Besetzen zum
nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsfrist
09.06.2017

Dateien

Gerichtet an
Bewerber/innen mit abgeschlossener handwerklicher Ausbildung in einem einschlägigen anerkannten Ausbildungsberuf des Bauhaupt- oder Baunebengewerbes, oder Garten- und Landschaftsbau mit einer Ausbildungsdauer von mindestens zweieinhalb Jahren

Vollzeit
Befristet
zurück zur Liste