Selbstbehauptung/Selbstverteidigung für Frauen der FHöV NRW

Fortbildung

Stand: 23.12.2016 Kategorie: Veranstaltungen, Aktuelles, Gleichstellung Ines Zeitner & Andrea Nagel

Diese Fortbildung der FHöV NRW richtet sich an alle weiblichen Angehörigen der FHöV NRW. Ziel der Fortbildung ist eine Stärkung der Frauen, damit sie besser vor Gewalt und Übergriffen geschützt sind. Es können maximal 20 Frauen pro Training teilnehmen. Die Teilnehmerinnen sollten bequeme Kleidung und saubere Turnschuhe (vorzugsweise Hallenschuhe) tragen. Es bietet sich auch an, Wasser o.ä. mitzubringen und ggf. einen leichten Snack für die Mittagspause. Die Fortbildung findet an zwei Tagen von 10.00 Uhr bis ca. 16.30 Uhr statt. Da die beiden Tage aufeinander aufbauen, ist eine erfolgreiche Teilnahme nur möglich, wenn beide Tage besucht werden.

Die Trainings werden von Frau Dr. Sabine Rinck, 1. Dan Shotokan Karate und zertifizierte Trainerin für Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen, und Petra Heimbold, Beraterin und zertifizierte Trainerin für Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen, durchgeführt.

Im Rahmen der Fortbildung wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt. Frauen werden in ihren körperlichen, geistigen und psychischen Dimensionen wahrgenommen. Bei der Selbstbehauptung werden die Schwerpunkte auf die mentale und psychische Stärkung ihres Selbstbewusstseins gelegt, während in der Selbstverteidigung die körperliche Auseinandersetzung im Vordergrund steht. Selbstverteidigungstechniken können dabei nur wirksam eingesetzt werden, wenn im Rahmen der Selbstbehauptung der Wille zur Verteidigung geweckt wurde. Die Teilnehmerinnen werden für gesellschaftliche und geschlechtsspezifische Strukturen sensibilisiert mit dem Ziel, die Verletzung der persönlichen Grenzen von Frauen klarer wahrzunehmen. Anschließend sollen die Teilnehmerinnen in die Lage versetzt werden, individuelle Strategien zu entwickeln, mit denen auf Grenzverletzungen reagiert werden kann.

Ort/Zeit
Sie können sich für folgende Zeiten/Orte anmelden

  1. 10.02.2017 und 17.02.2017 in Gelsenkirchen, Zentrale, Senatssaal, Haidekamp 73, 45886 Gelsenkirchen, jeweils 10 bis 16.30 Uhr
     
  2. 31.03.2017 und 7.04.2017 in Gelsenkirchen,Zentrale, Senatssaal, Haidekamp 73, 45886 Gelsenkirchen, jeweils 10 bis 16.30 Uhr

Bitte melden Sie sich mit dem entsprechenden Formular verbindlich an.


Anmeldeformular

 

 

<- Zurück zu: Nachrichtenübersicht