Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Pool PCs
IT an der Fachhochschule

Pool PCs

Für Studium und Lehre stehen an den Studienorten in den IT-Schulungsräumen, in den Bibliotheken sowie in den Kursräumen PCs und Notebooks zur allgemeinen Verwendung zur Verfügung.

Diese Endgeräte verfügen jeweils über einen voreingestellten Pool-Benutzer, der sich ohne Passwortabfrage anmelden kann. Damit ein Benutzer auch einen persönlichen Arbeitsbereich hat, der ausschließlich ihm zur Verfügung steht und vor dem Zugriff anderer geschützt ist, kann sich jeder (Studierende, hauptamtlich Lehrende und Lehrbeauftragte) mit seinem persönlichen
FHöV-Benutzerkonto an jedem PC anmelden.

Zugangsdaten

Informationen zu Ihrem Benutzernamen und zu Ihrem Passwort finden Sie unter dem Punkt  FHöV Benutzerkonto.

Eigenes Laufwerk

Nach der Anmeldung wird automatisch Ihr persönliches Laufwerk „H:\" eingebunden, das ausschließlich Ihnen zur Verfügung steht.
Dieses Benutzerlaufwerk wird zentral auf einem Server am Studienort gespeichert. Dies bedeutet, dass Sie unabhängig vom PC, an dem Sie sich angemeldet haben, innerhalb eines Studienorts immer auf den gleichen Datenbestand zugreifen können.

Freigabe

Bei der Anmeldung an einem PC wird für Sie immer eine persönliche Freigabe des aktuellen Studienorts eingebunden. Das bedeutet, dass Sie an unterschiedlichen Studienorten jeweils einen eigenen Arbeitsbereich zugewiesen bekommen.
Falls Sie an mehreren Studienorten arbeiten, können Sie sich jedoch nach der Anmeldung eigenständig Ihre persönliche Freigabe aus einem anderen Studienort einbinden.

Diese Methode ist nicht auf die stationäre IT der FHöV NRW beschränkt, sondern kann von jedem Endgerät durchgeführt werden, das per WLAN mit „studium-fhoev“ oder „lehre-fhoev“ verbunden ist.

 Hilfe zum Einbinden von Freigaben