Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Externe Gesundheitsangebote

Links zu externen Anbietern

Bielefeld

Die Angebote richten sich an die Angehörigen (Verwaltungsmitarbeiterinnen und –mitarbeiter, sowie Lehrende) des Studienortes Bielefeld

 

Köln

Die Angebote richten sich an die Angehörigen (Verwaltungsmitarbeiterinnen und –mitarbeiter, sowie Lehrende und Studenten) der Abteilung Köln

 

Duisburg/Mülheim/Gelsenkirchen/Herne und Zentralverwaltung

Die Angebote richten sich an die Angehörigen (Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter und Lehrende) der Abteilung Duisburg, incl. Studienort Mülheim, des Studienorts Gelsenkirchen, der Außenstelle Herne und der Zentralverwaltung Gelsenkirchen

 

Dortmund/Hagen

Sie können ab sofort die Angebote des Hochschulsports der Technischen Universität Dortmund nutzen! Genauere Informationen finden Sie hier:

 

Bundesgesundheitsministerium

Wichtige Informationen zum Thema Pflege und Gesundheit. Was ändert sich konkret ab dem 1. Januar 2019.

Allgemeine Gesundheitsinformationen

Hier finden Sie nach Schlagworten sortiert allgemeine Gesundheitsinformationen und Informationen über Krankheiten.

Der Betreiber dieser Webseite ist das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWIG). Dieses erstellt im Auftrag des Gesetzgebers Studien über den Nutzen von Therapien unter Berücksichtigung des durch Untersuchungen gestützten aktuellen medizinischen Wissens.

www.gesundheitsinformation.de

Beratung für Kinderbetreuung & Pflegeberatung

Es ist oft ein Drahtseilakt die Pflege eines Angehörigen und/oder die Betreuung von Kindern mit dem täglichen Dienst oder dem Studium zu vereinbaren. Immer wieder kommt es zu Situationen, bei denen Sie zwischen den Stühlen sitzen und „jonglieren“ müssen, um die erforderlichen Angelegenheiten zu erledigen und zugleich den dienstlichen Anforderungen gerecht zu werden.

Der FHöV NRW ist es ein Anliegen, Sie dabei zu unterstützen. Daher wurde mit den Betreuungsfirmen Markus Paul GmbH und der famPlus GmbH je ein Vertrag geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Firmen beraten Sie bei der Organisation der Kinderbetreuung und der Pflege. Diese Beratungen sind für Sie kostenlos und vertraulich! Wir würden uns freuen, wenn Sie von dem Angebot regen Gebrauch machen!

Weitere Informationen finden Sie   hier.

Männer- und Frauengesundheit

Prof. Dr. Regina Brunnett von der Hochschule Ludwigshafen am Rhein hat in einer Veranstaltung am 1. Dezember 2016 zusammenfassend dargestellt, dass Männergesundheit anders ist als Frauengesundheit.

Männer

  • Riskanteres Gesundheitshandeln (Sport, Unfälle, Sucht)
  • Häufigste Krebsart: Lungenkrebs
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen < 60 Jahre
  • Weniger Depressionen und Angst

Frauen

  • Besseres Gesundheitsbewusstsein, aber: mehr Beschwerden
  • Häufigste Krebsart: Brustkrebs, Lungenkrebs steigend
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen > 60 Jahre
  • Mehr Depressionen und Angststörungen


Aus diesem Grund werden folgende Seiten verlinkt:

Betreiber dieser Websites ist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).