Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Veranstaltungsrückblick: Düsseldorfer Forum Umweltrecht
Erfolgreiche Auftaktveranstaltung des Düsseldorfer Forums Umweltrecht

Artikel teilen:

1. Juni 2012 VeranstaltungenForschung und Transfer


Das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz

Vor vollen Rängen fand im repräsentativen historischen Plenarsaal im Gebäude der Bezirksregierung Düsseldorf an der Cecilienallee am 10. Mai ab 18 Uhr die Auftaktveranstaltung des Düsseldorfer Forums Umweltrecht statt. Eingeladen hatte die Forschungsgruppe Umweltrecht (FGU), gekommen waren rd. 60 Umweltrechtsexperten aus Ministerien, Vollzugsbehörden, Anwaltschaft, Gerichtsbarkeit und Wirtschaftsunternehmen. Als Gastredner hatte die FGU mit Prof. Dr. Martin Beckmann (Münster) einen profilierten Umweltrechtler gewonnen, der über das am 1. Juni in Kraft tretende Kreislaufwirtschaftsgesetz referierte. An den gut einstündigen, instruktiven und immer wieder mit Praxishinweisen gewürzten Vortrag schloss sich eine intensive Diskussion an; gegen 20 Uhr wurden die Teilnehmer verabschiedet.
Die FGU, bestehend aus den Prof.‘en Attendorn, Röckinghausen und Schoen, zog ein positives Fazit: „Als Forschungsgruppe an der FHöV wollen wir mit dem Düsseldorfer Forum Umweltrecht eine neutrale und wissenschaftliche Diskussionsplattform für aktuelle umweltrechtliche Themen bieten. Es ist uns gelungen, mit diesem Format eines Praktiker-Forums breites Interesse in allen relevanten Kreisen der umweltrechtlichen Praxis zu erzeugen.“
Dem ausdrücklichen Wunsch vieler Teilnehmer nach einer Folgeveranstaltung wird die FGU nachkommen. Für den Herbst 2012 ist bspw. geplant, das Trianel-Urteil des OVG Münster zu diskutieren. Weitere Veranstaltungen sollen etwa 2-3mal jährlich folgen.

Weitere Informationen zur Forschungsgruppe Umweltrecht finden Sie hier.