Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Veranstaltungsreihe "Wissenschaft im Rathaus"
Unsere Polizei: Fremdenfreundlich oder fremdenfeindlich?

Copyright: Unsplash/Markus Spiske
Artikel teilen:

Von Mandy Seidel 20. Dezember 2018 VeranstaltungenForschung und Transfer


Am 4. Februar 2019 findet im Rahmen der Kölner Wissenschaftsrunde von 18:00 - 19:30 Uhr eine Veranstaltung aus der Reihe "Wissenschaft im Rathaus" zum Thema "Einstellungen unserer Polizei: Fremdenfreundlich oder fremdenfeindlich" statt.

Immer wieder werden Vorwürfe laut, die Polizei verhalte sich gegenüber Personen anderer Ethnien fremdenfeindlich. Doch was ist dran an diesen Vorwürfen? In den letzten Jahren hat sich der Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund erhöht. Entsprechend gewinnt die Förderung der interkulturellen Kompetenz sowie der Reflexions- und Kommunikationsfähigkeit im Studium der Polizei an Bedeutung.

Prof. Dr. Eberhard Krott und Kriminaldirektorin Ines Zeitner von der FHöV NRW stellen Ergebnisse der Langzeitstudie UMFELDER vor, die Erkenntnisse zu fremdenfreundlichen beziehungsweise fremdenfeindlichen Einstellungen von angehenden Polizistinnen und Polizisten liefert.

Weitere Informationen zur Veranstaltung können Sie den beigefügten PDF-Dateien entnehmen.