Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Praxisdialog
Forschung für die kommunale Praxis

Quelle: Peter Lück
Artikel teilen:

Von Prof. Dr. Bernhard Frevel 29. August 2018 VeranstaltungenForschung und Transfer


Am 27. September 2018 findet von 10 Uhr bis 15 Uhr in der Zentrale der FHöV NRW die Veranstaltung "Praxisdialog: Forschung für die kommunale Praxis" statt

Veranstaltung

Praxisdialog: Forschung für die kommunale Praxis

Termin

Do. 27. September 2018, 10 Uhr bis 15 Uhr

Ort

Zentralverwaltung


Forschung ist neben der im Vordergrund stehenden Lehre eine gesetzliche Aufgabe der FHöV NRW. Sie wird – im traditionellen Verständnis von Fachhochschulen – im Wesentlichen als angewandte Forschung gestaltet und hat somit einen Schwerpunkt darin, die Praxis (hier also: die Verwaltung) mit Analysen, Entwicklungen und Evaluationen zu unterstützen. Die Anwendungsorientierung der Forschung hat einen hohen Stellenwert. Forschung unterstützt die Behörden mit aktueller Expertise. Sie trägt aber auch wesentlich dazu bei, die Lehre aktuell zu halten, Studierenden "frische" wissenschaftliche Erkenntnisse nahezubringen und sie bindet die Fachhochschule und ihre Lehrenden in für akademische Arbeit notwendige Diskurse der Wissenschaft und Praxis ein.

Die Forschung an der FHöV NRW wird aus (begrenzten) Eigenmitteln der Hochschule gefördert, durch Aufträge von zum Beispiel Kommunen, Ministerien oder Gewerkschaften finanziert und über Drittmittel von Forschungsförderungseinrichtungen, wie Stiftungen oder dem Bundesministerium für Bildung und Forschung, ermöglicht.

In der Veranstaltung "Praxisdialog: Forschung für die kommunale Praxis" stellen vier an der FHöV NRW aktive Institute und Zentren dar, welche Forschung sie leisten und wie die Anwendungsorientierung gestaltet wird. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler freuen sich auf einen intensiven Austausch mit der Verwaltungspraxis über die aktuelle und zukünftige Forschungsarbeit.

Anmeldung

Sie können sich bis zum 13. September 2018 

Weitere Hinweise zur Anmeldung sowie allgemeine Informationen zur Veranstaltung können Sie dem untenstehenden Flyer entnehmen.

Programm

Programm
10:00 UhrGrußwort
Reinhard Mokros M.A., Präsident der FHöV NRW
10:15 Uhr

Forschung als Aufgabe der FHöV NRW – Forschung als Leistung für die öffentliche Verwaltung
Prof. Dr. Bernhard Frevel, Sprecher des Fachbereichsrats Allgemeine Verwaltung/Rentenversicherung

10:30 UhrDas Forschungszentrum für Personal und Management
RD ´in Birgit Beckermann Beispiel „Geschlechtergerechte Beurteilung“ Prof. Dr. Lars Oliver Michaelis
11:00 UhrDas Institut für Geschichte und Ethik: Unternehmens- und Führungsethik für die öffentliche Verwaltung
Prof. Dr. Tobias Trappe
11:30 UhrForschungskolleg Online Partizipation: Online-Partizipation in Kommunen
Prof. ´in Dr. Katrin Möltgen-Sicking
12:00 Uhr Das Institut für Polizei- und Kriminalwissenschaften: „Sicherheit und Gewaltprävention in Kommunalverwal- tungen“ / „Kooperative Sicherheitspolitik in der Stadt“
Prof. Dr. Bernhard Frevel
12:30 UhrMittagspause
13:30 UhrForschung und Praxis im Dialog – Thementische – Poster- präsentationen – Bücher & Broschüren der Forschungs- gruppen und Institute
14:30 UhrForschung für die kommunale Praxis – Kommentare und Positionen
Moderation: Prof. Dr. Bernhard Frevel
15.00 UhrEnde der Veranstaltung