Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Master-Studiengang im Bereich Personalmanagement

Artikel teilen:

22. Februar 2010


Ein professionelles Personalmanagement versorgt die Verwaltungsorganisation mit geeigneten Mitarbeitern, erkennt und baut deren Potentiale aus, schafft geeignete Rahmenbedingungen für eine hohe Motivation, fördert flexibles Handeln und lebenslanges Lernen, trägt zu einer produktiven Unternehmenskultur bei und unterstützt Restrukturierungsmaßnahmen proaktiv. Für ein derartiges Personalmanagement sind spezifische Kompetenzen der Akteure erforderlich.

Die Akademie der Ruhr-Universität bietet in Kooperation mit der Ruhr-Universität Bochum, dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Bergischen Universität Wuppertal und der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen den weiterbildenden Master-Studiengang „Human Resource Management“ an, der Fach- und Führungskräften aus dem privaten und öffentlichen Sektor aktuelles Fachwissen sowie Handlungskompetenzen für eine moderne Personalarbeit vermittelt. Der viersemestrige Studiengang ist berufsbegleitend und praxisnah gestaltet; er wird über Teilnahmeentgelt finanziert. Zugangsvoraussetzungen sind der Abschluss eines mindestens sechssemestrigen Hochschulstudiums (z.B. Diplom-Verwaltungswirt) und eine zumindest zweijährige Berufserfahrung im Bereich Personal, Aus- und Weiterbildung. Zur Berücksichtigung der Belange des öffentlichen Sektors wird der Studiengang durch einen Beirat begleitet, in dem die Bundes-, Landes- und Kommunalebene vertreten ist. Mit dem Master-Abschluss erlangen die Absolventen/innen die formale Voraussetzung für den höheren Dienst. Der Studienbetrieb beginnt im September 2010. Weitere Informationen sind hier erhältlich