Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Graduierungsfeier
Masterabsolventinnen und -absolventen feierlich verabschiedet

Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs MPM (Foto: Jochen Tack)
Artikel teilen:

Von Christopher Friedburg 12. März 2019 MPMMasterVeranstaltungen


Die FHöV NRW zeichnete am 8. März 2019 40 Studierende aus ganz Nordrhein-Westfalen mit dem Master of Public Management (MPM) in der Zentralverwaltung in Gelsenkirchen aus. Neben Absolventinnen und Absolventen der Abteilung Gelsenkirchen durften sich erstmals Masterstudierende der Abteilung Köln über ihre Abschlüsse freuen.

„Die Erlangung des Masters of Public Management ist für unsere Studierenden ein wichtiger Baustein in ihrer persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung. Deshalb freue ich mich, dass wir heute so viele qualifizierte Fachkräfte aus allen Teilen Nordrhein-Westfalens verabschieden können", erklärte Martin Bornträger, Präsident der FHöV NRW, anlässlich der Feierstunde.
Für den Kölner Absolventen Ron-Roger Breuer haben sich die Anstrengungen des berufsbegleitenden Studiums gelohnt: „Durch die gute Vernetzung von anwendbarer Theorie und Praxis sind neben den fachlichen Qualitäten auch die persönlichen Kompetenzen erweitert worden, was im dienstlichen Alltag sehr hilfreich ist."

Insgesamt feierten 130 Freunde, Verwandte, Lehrende und Verantwortliche gemeinsam mit den frisch gebackenen Absolventinnen und Absolventen bei Live-Musik und Fingerfood. Nach erfolgreichem Studium und bestandener Prüfung dürfen sie nun den akademischen Grad „Master of Public Management" führen.

Der Studiengang Master of Public Management richtet sich an Beschäftigte in öffentlichen Verwaltungen und verwaltungsnahen Institutionen, die sich persönlich weiterentwickeln und für zusätzliche Aufgaben qualifizieren möchten. Sie erwerben und erweitern berufsbegleitend in Theorie und Praxis die erforderlichen Kompetenzen, um sich den Herausforderungen einer modernen Verwaltung zu stellen.