Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

FHöV Aktuell Mai 2010
Der Newsletter ist da!

Artikel teilen:

27. Mai 2010 FHöV-Aktuell | Newsletter


Liebe Leserin, lieber Leser,

im Hochschulspiegel dieser Ausgabe stellt sich Ihnen Frau Prof.’in Dr. Kraheck-Brägelmann als neue Qualitätsbeauftragte der FHöV NRW persönlich vor. Die personenbezogene Lehrevaluation, ein wichtiger Baustein unseres Qualitätsmanagements, liegt damit in den Händen einer Repräsentantin aller Lehrenden, legitimiert durch Senatswahl.
Die personenbezogene Lehrevaluation ist aus meiner Sicht eine Serviceleistung für jeden einzelnen Lehrenden, die eigenen Veranstaltungen unter Nutzung des studentischen Feedbacks kritisch zu reflektieren und gegebenenfalls gezielt zu verbessern. Die Verantwortung für gute Lehre liegt beim Lehrenden, aber auch bei der Gruppe der Lehrenden insgesamt.
Die Unterstützung neuer Kolleginnen und Kollegen insbesondere in
deren Einarbeitungsphase wäre hier zu nennen, aber auch die Möglichkeit
einer kollegialen Hospitation in der Lehre. Es gibt schon jetzt ausgezeichnete
Beispiele von kleinen Gruppen Lehrender, die sich über Hospitationen
und wechselseitige Rückmeldungen zu ihren Veranstaltungen unterstützen.
In diesen Fällen haben sie Qualität zur eigenen Sache gemacht;
ein Gedanke, der weiter Schule machen sollte. Meine Vision ist ein Netzwerk
von Qualitätszirkeln in allen Bereichen unserer Hochschule, auch
über die Lehre hinaus in Forschung und Lehrorganisation.
Ich wünsche Frau Kraheck-Brägelmann viel Erfolg für ihre anspruchsvolle
Aufgabe und Ihnen eine anregende Lektüre der „FHöV Aktuell“.

Ihr
Dr. Ludger Schrapper,
Präsident der FHöV NRW