Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

FHöV Aktuell August 2016
Der Newsletter ist da!

12. August 2016 FHöV-Aktuell | Newsletter

QM Rätsel
Artikel teilen:

Liebe Leserin, lieber Leser,

in den vergangenen Wochen standen insbesondere die Studierenden unserer Fachhochschule im Fokus. Wie Sie bereits in der letzten Ausgabe des Newsletters lesen konnten, haben die Studentinnen und Studenten der FHöV NRW auch in diesem Jahr durch zahlreiche interessante Projektarbeiten auf sich aufmerksam gemacht. Eine dieser Arbeiten, die sich um das Thema „Wahlhelfer“ dreht, stieß auf besonders positive Resonanz von über 60 Behörden, die alle sehr an dem erarbeiteten Konzept interessiert sind. Es ist beeindruckend zu sehen, wie engagiert unsere Studierenden sich in neue Themengebiete einarbeiten können und welchen Einsatz sie während ihres Studiums zeigen. Umso mehr freut es mich, wenn das Feedback so positiv ausfällt, wie in diesem Fall!

Nachdem unsere Studierenden im Juli noch durch ihre Projektarbeiten auf sich aufmerksam gemacht haben, stehen sie bald erneut im Mittelpunkt, denn Ende August finden traditionell die Graduierungsfeiern statt. Nach drei Jahren harter Arbeit können die Absolventinnen und Absolventen der FHöV NRW endlich gemeinsam ihre Bachelorabschlüsse feiern.

Es ist toll, dass derartige Großveranstaltungen möglich sind und die Studierenden die Gelegenheit bekommen, das Ende ihres Studiums in solch einem feierlichen Rahmen zu zelebrieren.

Im September wird zudem der Einstellungsjahrgang 2016 mit dem Bachelorstudium beginnen. Das kommende Studienjahr 2016/2017 wird sicherlich ein ganz besonderes werden - nicht nur wegen der immer weiter steigenden Studierendenzahlen, sondern auch aufgrund der Liegenschaftsthematik. So nimmt beispielsweise der neue temporäre Studienort in Mülheim seinen Betrieb auf. Ab September werden dort etwa 700 Studentinnen und Studenten des Fachbereichs Polizei ausgebildet.

Dementsprechend arbeiten wir ständig an der Hochschulentwicklung der FHöV NRW, um den hohen Studierendenzahlen gerecht zu werden und optimale Studienbedingungen zu schaffen. So hat beispielsweise der Senat in seiner Sitzung am 28. Juni 2016 dem von der Kommission für Hochschulentwicklung erarbeiteten Prozessplanungsvorschlag zum weiteren Verlauf des Hochschulentwicklungsplans der FHöV NRW für die Jahre 2018 bis 2023 zugestimmt.

Des Weiteren möchte ich Sie an dieser Stelle auf den kleinen Hochschultag der FHöV NRW hinweisen, der am 25. November 2016 in der Zentralverwaltung stattfinden wird. Bitte merken Sie sich diesen Termin vor! Kommen Sie vorbei und gestalten Sie die weitere Entwicklung der FHöV NRW als attraktive und leistungsstarke Hochschule mit!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine angenehme Lektüre des Newsletters!

Ihre

Iris Wiesner
Vizepräsidentin der FHöV NRW