Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Erfolgreiche Reakkreditierung
Professionell lehren an der FHöV NRW

Von Maria Flück 20. März 2018 Weiterbildung intern

Artikel teilen:

Erfolgreiche Reakkreditierung des hochschuldidaktisches Zertifikatsprogramms „Professionell lehren an der FHöV NRW“

Interne Weiterbildung der FHöV NRW: Hohe Standards und bundesweite Anerkennung

Das hochschuldidaktische Zertifikatsprogramm der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung ist durch die Akkreditierungskommission der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (DGHD) erneut akkreditiert worden. Die Akkreditierung bestätigt, dass das Programm nationalen und auch internationalen hochschuldidaktischen Standards entspricht und bundesweit in den Hochschulen anerkannt wird. Die Leitlinien der DGHD orientieren sich an dem Ziel, die Kompetenzen zu fördern, die Lehrende in der Hochschulausbildung zur professionellen Ausgestaltung ihrer zentralen Aufgabenbereiche benötigen. Die Begehung der Akkreditierungskommission fand am 20. November 2017 statt.

Die FHöV NRW bietet ein Zertifikatprogramm an, in dem in drei Modulen die Entwicklung didaktischer Kompetenzen gefördert wird. Das nach nationalem und internationalem Standard ausgerichtete Zertifikatprogramm bietet didaktische Fortbildung in unterschiedlichen Themenfeldern für alle in der Lehre Tätigen. In diesem Programm werden innovative Maßstäbe für die zukünftige Hochschuldidaktik gesetzt.

Seit der Umsetzung des Programms im Jahr 2016 haben viele haupt- und nebenamtlich Lehrende der FHöV NRW an der hochschuldidaktischen Qualifizierung teilgenommen. Insgesamt wurden bereits über 20 hochschuldidaktische Gesamtzertifikate vergeben, das Basismodulzertifikat schon an über 100 Lehrende! Die hohe Teilnahmezahl zeigt das außergewöhnlich hohe Interesse an dem Zertifikatsprogramm und der Verbesserung der Lehre. Die Kommission bestätigt in ihrem Gutachten, dass das Programm professionellen Standards genügt, also in ihren Zielsetzungen legitimiert, auf den Stand der wissenschaftlichen Entwicklung konzipiert und in der Praxis erprobt ist. Sie bescheinigt den innovativen und hohen Standard des Programms und akkreditiert dieses ohne Auflagen.

Maria Flück