Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Einführungsveranstaltung 2014 in Gelsenkirchen

17. September 2014 Gelsenkirchen

Quelle: https://pixabay.com/
Artikel teilen:

Die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW – Studienort Gelsenkirchen begrüßt insgesamt 298 neue Studierende.

Zu Beginn des neuen Studienjahres 2014/2015 haben insgesamt 298 Studierende ihr Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW (FHöV NRW) – Studienort Gelsenkirchen- aufgenommen. Der Studienort Gelsenkirchen nutzte das Forum in der Zentralverwaltung für die Einführung der neuen Studierenden. In zwei Veranstaltungen begrüßte der Vertreter des Abteilungsleiters, Prof. Dr. Andreas Gourmelon, zusammen mit RAR Daniel Belavić die jungen Kolleginnen und Kollegen.

Die Studierendenvertreter Frau Sükran Özceylan und Herr Holger Neumann stellten sich vor und ermunterten ihre neuen Kolleginnen und Kollegen, sich auch an der studentischen Vertretung zu beteiligen.

Anschließend an die jeweilige Veranstaltung begaben sich die „Neuen“ auf den Weg zum Studienort in der Wanner Straße. Dort wurden sie dann von „alten“ Studierenden und von Betreuungsdozenten in den jeweiligen Kursräumen begrüßt.

Erschienen die Studierenden im großen Begrüßungsplenum noch etwas zurückhaltend, legte sich die erste Anspannung offenkundig nach den Gesprächen.

Die „Neuen“ besichtigten mit den „Alten“ den Studienort und lernten die Räume, die Verwaltung und die Bibliothek kennen.