Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Bachelor- und Diplomierungsfeier der Abteilung Köln
Stadthalle Köln-Mülheim, 30.08.2012

Von Guido Bel 26. Juli 2012 Köln

Artikel teilen:

 

Wie bereits in den Vorjahren, ist die Abteilung Köln froh und stolz zugleich, wieder Abschlussfeiern durchführen zu können. Mit der Austragungsstätte Stadthalle Köln-Mülheim hat der Standort bereits seit 5 Jahren sehr gute Erfahrungen gemacht.

Somit war für die Studierendenvertretung und die Abteilungsverwaltung sowie für die beiden Dozentensprecher schnell klar, dass bei der Vielzahl von Absolventen die Stadthalle Köln-Mülheim wieder als Veranstaltungsstätte in die engere Wahl kommen wird.

Somit darf nun offiziell verkündet werden, dass auch im 6 Jahr die Stadthalle Mülheim als starker Veranstaltungspartner die beiden Abschlussfeiern mit begleiten wird. "Dieser Vertragspartner ist auf unserer Belange sehr gut eingestellt. Der Geschäftsführer, Herr Jülich, hat ein hohes Maß an Professionalität über die Jahre hinweg gemeinsam mit der FHöV NRW - Abteilung Köln als manchmal etwas nicht konventionellen Partner entwickelt. Davon profitieren wir gerne und oft. Im Veranstaltungsbusiness macht ihm so schnell keiner was vor" so Guido Bel als Mitorganisator der Abschlussfeiern.

Aufgrund der großen Zahl an Absolventen und der einzuhaltenden Kapazitätsgröße des Saales in Mülheim müssen die Feiern dieses Jahr erneut getrennt veranstaltet werden. Beide Feierlichkeiten finden jedoch am gleichen Tag, 30.08.2012 statt.

Der Abteilung Köln ist es auch in diesem Jahr dank des hervorragenden Einsatzes von Herrn Pfarrer Georg von Lewin gelungen, beide Veranstaltungen mit einem ökumenischen Gottesdienstes zu eröffnen. Herr von Lewin unterrichtet schon seit einigen Jahren das Fach Ethik an der Abteilung.

Die Studierenden des Diplomstudiengangs erhalten im Anschluss an die Feierlichkeit ihre Diplomierungsurkunden. Für die Studierenden des Bachelorstudiengangs Polizei werden neben der Bachelorurkunden sogar auch die Ernennungsurkunden für die Beamten durch die Polizeipräsidenten ausgegeben. Für das Polizeipräsidium Köln übernimmt diese ehrenvolle Aufgabe Herr Wolfgang Albers. Polizeipräsidentin Frau Ursula Brohl-Sowa wird die Ernennungsurkunden für das Polizeipräsidium Bonn überreichen. Der Behördenleiter des Polizeipräsidiums Aachen, Herr Klaus Oelze, hält sich ebenfalls für diesen hoheitlichen Akt zur Verfügung.

Die Abteilung Köln ist stolz darauf, in diesem Jahr ca. 580 Studierende mit einem Abschluss in das weitere Berufsleben zu entsenden. Um den Absolventen und den Angehörigen eine angenehme Feier zu ermöglichen und einen gewissen Anteil an Sitzplatzmöglichkeiten zu garantieren, habe sich die Abteilungsverwaltung entschieden, zwei separate Feiern zu organisieren.

Die Studierenden des Bachelorstudiengangs Polizeivollzugsdienst starten ihre Feier ab 11.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Liebfrauenkirche, Regentenstraße, 51063 Köln. Ab 11.30 Uhr findet dann die Feier in der Stadthalle Köln-Mülheim seine Fortsetzung.

Alle Studierenden des kommunalen und staatlichen Diplomverwaltungsdienstes beginnen ihre Feier um 16.30 Uhr ebenfalls mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Liebfrauenkirche. Die Feier in der Stadthalle beginnt dann ab 17.00 Uhr.

Die genauen Ablaufpläne für den Studiengang Polizeivollzugsdienst sowie für den Studiengang Allgemeiner Verwaltungsdienstwurden den Studierenden bereits übersandt.