Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

3. Symposium für E-Government und Digitalisierung
Mensch versus KI: Wer ist der bessere Beamte?

Bild: https://pixabay.com/de/
Artikel teilen:

Von Barbara Hinse 14. Oktober 2019 Forschung und TransferVeranstaltungen


Am Mittwoch, den 27. November 2019 findet zwischen 13:30 Uhr und 17 Uhr unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Gourmelon, Barbara Hinse und Pierre Golz das 3. Symposium für E-Government und Digitalisierung statt.

Während der Veranstaltung sollen Einsatzmöglichkeiten der Künstlichen Intelligenz (KI) in der öffentlichen Verwaltung erörtert werden. Ferner werden die Teilnehmenden gemeinsam mit Referenten aus Wissenschaft und Praxis über Chancen und Risiken von KI diskutieren.

Das Symposium richtet sich an Praktikerinnen und Praktiker aus Kommunalverwaltungen, Studierende der FHöV NRW (Studienort Gelsenkirchen) und weitere Interessierte. Die Veranstaltung findet in der Zentralverwaltung (Haidekamp 73, 45886 Gelsenkirchen) statt.

Bitte melden Sie sich vorab formlos per Mail an – die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Programm

Zeit

27. November 2019
13:30 Uhr bis 16:45 Uhr

VeranstaltungsortZentrale der FHöV NRW
Haidekamp 73
45886 Gelsenkirchen
Programm
  • Begrüßung
    Einführung in die Thematik

    Prof. Dr. Andreas Gourmelon, FHöV NRW

  • Impulsvorträge
    Digitalisierung und Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz in der kommunalen Praxis
    Dr. Jan Fritz Rettberg, Chief Information/Innovation Officer, Stadt Dortmund

  • Digitalisierung und ethische Aspekte der Künstlichen Intelligenz
    Prof. Dr. Sabine Sachweh, Fachhochschule Dortmund sowie Mitglied in der Datenethikkommission der Bundesregierung

  • Auswirkungen der Künstlichen Intelligenz auf Beschäftigte und Kunden
    Anja Weber, Gewerkschaftsvorsitzende,
    DGB NRW

Workshop-Phase mit verschiedenen Themeninseln
  • Funktionsweise der KI
  • Anwendungsbeispiele: Chancen und Risiken der KI
  • Auswirkungen der KI auf die Beschäftigten
  • Auswirkungen der KI auf Kunden

Diskussion im Plenum

Abschluss