Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Lehrveranstaltungsevaluation und Audience Response Systeme

Am 16. Okt 2017 um 10:00 - 17:00 Uhr

Inhalt:

Die Evaluation von Lehrveranstaltungen gehört seit Jahren zum Standardrepertoire der Qualitätssicherung in der Lehre. Der Einsatz von Fragebögen und Feedbackgesprächen sind dabei etablierte Methoden, um studentische Rückmeldungen über den Verlauf einer Lehrveranstaltung zu erhalten.

Der Zeitraum der Evaluation ist in der Evaluationsordnung der FHöV NRW formalisiert. Darüber hinaus können Lehrende an unserer Hochschule Zwischenfeedbacks einholen. Diese ermöglichen es, über das Lehr- und Lernverhalten zu reflektieren und im laufenden Studienabschnitt gegebenenfalls zu ändern.

Lehrende können Zwischenfeedbacks aber auch nutzen, um den Lernprozess der Studierenden im Blick zu behalten. Audience Response Systeme (ARS) funktionieren wie kleine Übungen oder Tests. Dank ihrer Hilfe können Lernerfolge und Lernwege aufgezeigt und das Vorgehen in der Lehrveranstaltung angepasst werden.

Nach der Veranstaltung sind Sie in der Lage

  • die Unterschiede, Möglichkeiten und Ziele summativer vs. formativer Evaluationen und Lernerfolgskontrollen zu benennen
  • Lernziele zu formulieren und entsprechende Feedbacks für die eigene Lehrveranstaltung zu entwerfen
  • ARS gezielt einzusetzen und auszuwerten
  • Ergebnisse von ARS lernförderlich zurückzuspiegeln und mit den Lernenden zu besprechen


Seminarmoderation:

Dr. Dirk Weimar, Dezernat 14
Thomas Schroeder, Dezernat 13


Die Veranstaltung ist mit 8 Arbeitseinheiten (im Erweiterungsmodul - Themenfeld Evaluation) anrechenbar im Rahmen des Zertifikates "Professionell lehren und lernen an der FHöV NRW".

Weiterbildung intern

Ort

FHöV NRW Zentralverwaltung

Termin herunterladen | ics-Datei