Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Übersicht
Internationale Hochschulkooperationen

Offizielle Hochschulkooperationen

Die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW hat in den zurückliegenden Jahren Kooperationen auf dem Gebiet der Forschung und Lehre mit mehreren Hochschulen im Ausland geschlossen:

Russische Föderation

Universität des Innenministeriums Moskau
  • Gemeinsame Erklärung seit 2009
  • (Innenministerium NRW seit 1993)
  • Ansprechpartnerin: Ruth Dreidoppel, Zentralverwaltung

China

Beijing Administrative Institute (BAI)
  • Kooperationsvertrag seit 2002
  • Ansprechpartner: Prof. Dr. Thomas Grumke, Abteilung Gelsenkirchen

Brasilien

Universidade Federal do Rio Grande do Sul (UFRGS), Porto Alegre
  • Kooperationsvertrag seit 2015
  • Ansprechpartnerin: Prof.'in Dr. Katrin Möltgen-Sicking, Abteilung Köln

Wales

University of South-Wales (UK)
  • Gemeinsame Erklärung beziehungsweise Memorandum of Understanding seit 2014
  • Ansprechpartner: Prof. Dr. Bernhard Frevel, Abteilung Münster

Wolgograd

Akademie des Russischen Präsidenten für Staatliche Ökomonie und Öffentliche Verwaltung
  • Partnerschaftsübereinkommen mit der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen von 1993
  • Ansprechpartner: Prof. Dr. Frank Bätge, Abteilung Köln

Israel

International School for Holocaust Studies in Yad Vashem
  • Seit 2015
  • Ansprechpartnerin: Prof.'in Dr. Sabine Mecking, Abteilung Duisburg

Kontakt