Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Die Kinder fraßen ihre Revolution. Die nationalrevolutionären Wurzeln der 68er - und was davon übrig blieb
Publikation

Sander, Florian (2018). Die Kinder fraßen ihre Revolution. Die nationalrevolutionären Wurzeln der 68er - und was davon übrig blieb. In: Arcadi, 31.12.2018. https://arcadimagazin.de/die-kinder-frassen-ihre-revolution/

Titel:
Die Kinder fraßen ihre Revolution. Die nationalrevolutionären Wurzeln der 68er - und was davon übrig blieb

Jahr(gang):
2018

(Erst-)Autor:

Name der Zeitschrift:
Arcadi

Heft/Ausgabe:
31.12.2018

Beschreibung:
Die legendäre 68er Studentenbewegung hat dieses Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum gefeiert, was in einer Vielzahl von erinnernden, mal befürwortenden, mal ablehnenden Artikeln und anderen medialen Beiträgen mündete. Leider ist, so muss man kritisch konstatieren, längst nicht jede konservative Auseinandersetzung mit den 68ern differenziert. Zumeist gilt die Studentenbewegung und deren Folgen, wie vor allem der vermeintliche „Marsch durch die Institutionen“ seitens der von 1968 geprägten akademischen Eliten, als eine Art Grundübel, welches die heutige Schieflage eines globalistischen, entgrenzenden und multikulturellen Linksliberalismus überhaupt erst derart produziert und vor allem als gesellschaftlichen Konsens etabliert habe. Doch stimmt diese Diagnose? Bei genauerer Betrachtung, im Rahmen derer man sich sowohl Erkenntnisse der Geschichtswissenschaft und der soziologischen Protest- und Bewegungsforschung als auch Positionierungen der Akteure von damals selbst zu Gemüte führt, wird man feststellen, dass die Sache so einfach nicht ist. Vielmehr lässt sich feststellen, dass der „harte Kern“ der Außerparlamentarischen Opposition (APO) und des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes (SDS), welche die 68er Bewegung maßgeblich trugen, in weiten Teilen von einem Denken geprägt war, das mit dem heutigen antinationalen Linksliberalismus nur sehr wenig zu tun hatte, sondern tatsächlich als „nationalrevolutionär“ im weiteren Sinne beschrieben werden kann.