Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Die Personalentwicklungs- und die Gleichstellungspolitik in der Verwaltung

Projektzeitraum: 26.03.2012 - 25.03.2013
Forschungszentrum Personal und Management (FPM) abgeschlossen

Als Beitrag zumForschungszentrum Personal und Management sollen einige ausgewählte Punktevor dem Hintergrund theoretischer Ansätze und der praktischen Relevanz für das Personalmanagement in Kommunen analysiert werden.Ein interessanter Aspekt findet sich beispielsweise in der Einschätzung der Karrierechancen von Frauen und Männern in der Stadtverwaltung in Bezug aufFührungspositionen. Erste Auswertungen ergaben auffällige Unterschiede zwischenden von Frauen und Männern getätigten Einschätzungen über die Karrierechancenvon Männern und Frauen: Frauen schätzen die Chancen von Männern wesentlichbesser ein, als Männer Ihre eigenen Chancen. Andersherum schätzen Männer die Chancen von Frauen wesentlich besser ein, als Frauen selbst Ihre eigenen Karrierechancen bewerten.Weiterführende Analysen sollen bei diesem Analysebeispiel mit der Fragestellungverbunden werden, welchen Einfluss solche konträren Einschätzungen auf dieQualität der Personalentwicklungs- und die Gleichstellungspolitik haben könnten.

Forscher