Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Regierungsbeschäftigte/r (EG 9 TV-L) im Bereich der Hochschulbibliothek der Zentralverwaltung

Ausschreibungstext

An der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (FHöV NRW) mit Sitz in Gelsenkirchen und Abteilungen in Duisburg, Gelsenkirchen, Köln und Münster sowie Studienorten in Bielefeld, Dortmund, Hagen und Mülheim an der Ruhr ist an der Zentralverwaltung, Haidekamp 73, 45886 Gelsenkirchen, - ab sofort - die Stelle für eine/einen

Regierungsbeschäftigte/r
im Bereich der Hochschulbibliothek der FHöV NRW

(Entgeltgruppe 9 TV-L)

unbefristet zu besetzen.

Die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen ist eine Einrichtung im Geschäftsbereich des Ministeriums des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen mit zurzeit ca. 10.000 Studierenden. Sie bildet an 4 Abteilungen mit 8 Studienorten den Nachwuchs der Laufbahngruppe 2.1 (früher gehobener nichttechnischer Dienst) in zwei Fachbereichen, Allgemeine Verwaltung/Rentenversicherung und Polizeivollzugsdienst, aus. Darüber hinaus wird auch ein eigener Masterstudiengang angeboten.

Die Hochschulbibliothek der FHöV NRW ist dezentral organisiert. An allen 8 Studienorten werden eigene Bibliotheken betrieben, die ein breites Spektrum an Fachliteratur vorhalten. Die/der zukünftige Stelleninhaber/in ist im Dezernat 13.3, Hochschulbibliothek, in der Zentralverwaltung angesiedelt. Das Dezernat 13.3 unterstützt zentral die Bibliotheken an den einzelnen Studienorten.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • Erwerbung, Erschließung und Katalogisierung von Medien (Schwerpunkt Printmedien)
  • Periodika-Verwaltung
  • Erstellung von Neuerwerbungslisten
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung der landesweiten Dienstleistungen der Hochschulbibliothek
  • Unterstützung von Sonderprojekten
  • fachliche Anleitung und Beratung des Bibliothekspersonals der Studienortsbibliotheken
  • weitestgehend eigenverantwortliche Planung und Überwachung des Etats
  • Erstellung und Verarbeitung von Nutzungsstatistiken
  • Mitwirkung bei der Entwicklung, Umsetzung und Fortschreibung eines Bibliothekskonzepts
  • Mitwirkung bei der Umsetzung einer neuen Bibliothekssystematik

Voraussetzung ist:

  • ein erfolgreicher Abschluss eines Studiums zum/zur Bachelor Bibliotheks- und Informationswissenschaften oder Diplom-Bibliothekar/in

Erwartet werden:

  • sicherer Umgang mit der Bibliothekssoftware (BIBLOTHECAplus)
  • gute Kenntnisse im Regelwerk RAK und RDA
  • fundierte bibliothekarische Fachkenntnisse sowie Kenntnisse in neueren fachlichen Bibliotheksentwicklungen und –konzeptionen
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen
  • gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • ausgeprägte Dienstleistungsorientierung
  • Bereitschaft zum im hohem Maße selbständigen und flexiblen Arbeiten, verbunden mit engagierter Arbeitsweise, Innovationsbereitschaft und Eigeninitiative
  • Bereitschaft zu ständiger Weiterbildung und Übernahme neuer Aufgaben wird vorausgesetzt

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen oder Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe des Kennwortes „Hochschulbibliothek“ bis zum 31.01.2018 an die

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen
Dezernat 21.1 - Personal
Haidekamp 73

45886 Gelsenkirchen.

Bitte senden Sie uns Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen ausschließlich als Fotokopien ohne Bewerbungsmappen auf dem Postweg (keine E-Mail) zu.

Sollten Sie Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle haben, wenden Sie sich bitte an

  • die Leiterin des Dezernates 13,
    Frau Maria Flück, Tel.: 0209/1659-1200

oder

  • das Personaldezernat 21.1,
    Frau Lisa Reidemeister – Tel.: 0209/1659-2103
    (für tarifrechtliche Fragen und Fragen zum Bewerbungsverfahren).

Mit der Einsendung einer Bewerbung erklären sich die Bewerberinnen und Bewerber gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens gespeichert werden.


Details

Stellenanzahl

1

Behörde

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW
Zentralverwaltung

Gerichtet an

Bewerber/innen mit einem erfolgreichen Abschluss eines Studiums der Bibliotheks- und Informationswissenschaften (Bachelor) oder Diplom-Bibliothekar/in (FH).

Art der Stelle

Tarifbeschäftigte/r

Besetzen zum

nächstmöglicher Zeitpunkt

Bewerbungfrist

31.01.2018

Anstellungsverhältnis

unbefristet

Arbeitszeit

Vollzeit

Dokumente