Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen

Regierungsbeschäftigte/r am Studienort Mülheim im Bereich der Bibliothek

Ausschreibungstext

An der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (FHöV NRW) mit Sitz in Gelsenkirchen und Abteilungen in Duisburg, Gelsenkirchen, Köln und Münster sowie Studienorten in Bielefeld, Dortmund, Mülheim a. d. Ruhr und Hagen ist an der Abteilung Duisburg, für die Außenstelle Mülheim, Dümptener Str.45, 45476 Mülheim an der Ruhr, eine Stelle für eine/n

Regierungsbeschäftigte/n
– im Bereich der Bibliothek –
(Entgeltgruppe 9 TV-L)

befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis zum 31.08.2020 gemäß  § 14 Abs. 1 Nr. 3 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) zu besetzen.

Die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen ist eine Einrichtung im Geschäftsbereich des Ministeriums des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen mit zurzeit ca. 9.000 Studierenden. Sie bildet an 4 Abteilungen mit 8 Studienorten den Nachwuchs der Laufbahngruppe 2.1 (früher gehobener nichttechnischer Dienst) in zwei Fachbereichen, Allgemeine Verwaltung/Rentenversicherung und Polizeivollzugsdienst, aus. Darüber hinaus wird auch ein eigener Masterstudiengang angeboten.

Die Hochschulbibliothek der FHöV NRW ist dezentral organisiert. Um den Informations- und Literaturbedarf für Studium und Lehre an der FHöV NRW optimal zu unterstützen, werden an allen 8 Studienorten eigene Bibliotheken betrieben, die ein breites Spektrum an Fachliteratur in gedruckter und elektronischer Form zur Verfügung stellen.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • Bestandsaufbau der Studienortbibliothek Mülheim in enger Abstimmung mit dem verantwortlichen Dezernat sowie Dozenten und Fachbereichen
  • Unterstützung bei der Bearbeitung des Geschäftsgangs für elektronische Informations-Ressourcen (Datenbanken, E-Journals, E-Books)
  • Katalogisierung von E-Books
  • Mithilfe beim Aufbau und der Implementierung eines zielgruppen- und bedarfsgerechten Konzepts zur Informationskompetenzvermittlung
  • Mitarbeit bei der Konzeption und Durchführung analoger und digitaler Schulungs- und Beratungsangebote für die verschiedenen Anspruchsgruppen der FHöV NRW

 Voraussetzungen sind:

  • abgeschlossenes Studium als Diplom – Bibliothekar /in (FH) bzw. Bibliotheks- und Informationsmanagement (BA) im Bereich Bibliothekswesen oder ein vergleichbarer Abschluss
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich der digitalen Medien
  • Reisebereitschaft, es wird erwartet, dass Teile der o.g. Aufgaben an max. zwei Arbeitstagen in der Zentralverwaltung Gelsenkirchen wahrgenommen werden

Erwartet werden:

  • Nachweisbare Erfahrung im Bereich Informationskompetenzvermittlung
  • Erfahrung im Umgang mit Lernplattformen (vorzugsweise ILIAS) sowie Software zur Erstellung von Online-Tutorials bzw. Screencasts (vorzugsweise Camtasia)
  • Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit einschlägigen Fachdatenbanken sowie Erfahrung im Umgang mit Literaturverwaltungsprogrammen (vorzugsweise CITAVI)
  • Kenntnisse gängiger Bibliotheksverwaltungssysteme (möglichst Bibliothecaplus)
  • Ausgeprägtes Selbstverständnis als Dienstleister/in und Freude am Umgang mit Menschen unterschiedlicher Zielgruppen
  • Ausgesprochenes Interesse für neue Entwicklungen des Bibliothekswesens
  • Konzeptionelle Kompetenz sowie selbständige und präzise Arbeitsweise
  • hohe Flexibilität, Verantwortungsbereitschaft und persönliches Engagement

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen oder Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe des Kennwortes „Bibliothek Mülheim“ bis zum 27.10.2017 an die

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen
Dezernat 21.1 – Personal
Haidekamp 73
45886 Gelsenkirchen.

Bitte senden Sie uns Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen und vollständigen Unterlagen ausschließlich als Fotokopien ohne Bewerbungsmappen auf dem Postweg (keine E-Mail) zu.

Sollten Sie Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle haben, wenden Sie sich bitte an

  • die Dezernatsleiterin 13, Frau Maria Flück, Tel.: 0209/1659-1200

oder

  • an das Personaldezernat 21.1, Frau Lisa Reidemeister,
    Tel. 0209/1659-2103 (für tarifrechtliche Fragen und Fragen zum Bewerbungsverfahren).

Mit der Einsendung einer Bewerbung erklären sich die Bewerberinnen und Bewerber gleichzeitig einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Auswahlverfahrens gespeichert werden.


Details

Stellenanzahl

1

Behörde

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW
Mülheim

Gerichtet an

Bewerber/in mit abgeschlossenem Studium als Diplom – Bibliothekar/in (FH) bzw. Bibliotheks- und Informationsmanagement (BA) im Bereich Bibliothekswesen oder einem vergleichbaren Abschluss

Besetzen zum

nächstmöglicher Zeitpunkt

Bewerbungfrist

27.10.2017

Anstellungsverhältnis

befristet bis 31.08.2020 gem. § 14 Abs. 1 Nr. 3 TzBfG

Arbeitszeit

Vollzeit

Dokumente